15 Tipps für ein gesundes Leben

• Sie können Ihr Leben selbst verlängern • Wenige Maßnahmen im Lebensstil genügen • Es geht nicht um Verzicht Es […]

• Sie können Ihr Leben selbst verlängern
• Wenige Maßnahmen im Lebensstil genügen
• Es geht nicht um Verzicht

Es gibt so viele Infos und Tipps zur Gesundheit, dass man manchmal genervt sagen möchte “Einen Sch*** muss ich!”, wie ein bekanntes Buch heißt. Tatsächlich muss niemand irgend etwas, doch gesund möchte man schon sein, oder? Und lange leben (wenn man dabei selbstbestimmt und fit ist) wollen auch viele. Wir haben für Sie einfache Regeln zusammen gefasst, mit denen Sie ganz leicht sich selbst viel Gutes tun können.

1. Lassen Sie die Selbstoptimierung
So viele Menschen quälen sich aktuell mit dem Trend sich selbst zu optimieren. Wozu weiß man oft nicht so genau, nur dass es anstrengend ist. Dabei ist unser Hirn am produktivsten, wenn wir eine gesunde Balance aus Aktivität und Regeneration haben.

obst2. Gönnen Sie sich Obst und Gemüse – richtig viel davon
Da sind nämlich all die Antioxidantien drin, die uns gesund halten, schön machen und unser Immunsystem stärken. Und gut zubereitet erleben Sie enorme Geschmacksvielfalt.

3. Kauen Sie
Erstaunlich als Tipp? Tatsächlich reduzieren Sie Gewicht und Stress, wenn Sie Ihr Essen genießen statt es sich nebenbei “reinzuziehen”.
Sie sind schneller satt und Ihr “Ruhenerv”, der Vagus wird durch ruhiges Kauen angeregt. Schöne Methode für den Abend und einen besseren Schlaf.

 

4. Schlafen Sie besser
Darüber informieren wir Sie laufend. Schlaf ist Leben! Ariana Huffington hat gerade ein gutes Buch dazu herausgegeben. Sie hat gemerkt – rund um die Uhr aktiv macht krank, tiefer Schlaf macht stark.

5. Trainieren Sie Gelassenheit, reduzieren Sie Stress
Die Stressreaktion macht uns bereit für Kampf oder Flucht bei Lebensgefahr. Überlegen Sie einfach, ob Ihr Leben wirklich dauernd bedroht ist, oder ob es um ganz normale Alltagsprobleme geht – und werden etwas gelassener. Gelassenheit verlängert das Leben.

6. Gönnen Sie sich echte Auszeiten
Mal gar nichts tun ist gut für den Kopf, unser Hirn braucht das. Alternativ könnten Sie Löcher in die Luft starren, chillen oder sich eine Auszeit gönnen. Musik kann eine Wohltat beim Ausruhe sein, wenn man sie bewusst genießt.

7. Mehr Fett, weniger Kohlenhydrate
Fettarme Produkte werden beworben, doch das ist Unsinn. Tatsächlich essen wir zu viel Gebackenes und Süßes (das macht dick) und zu wenig hochwertiges Fett (das macht gesund). Kokosöl, Leinöl, Olivenöl, Nüsse etc. bereichern jeden Speiseplan.

8. Achten Sie auf Ihre Hormone 
Leider werden diese Wundermittel unseres Körpers selbst in der Therapie selten beachtet. Jedoch gehören Sie zur Langlebigkeit, zum Wohlgefühl, zu Vermeidung von Depression und anderen Krankheiten. Sie sind sehr wichtig für die Gesundheit unseres Gehirns! Wenn Sie angeschlagen sind, einfach mal messen lassen.

9. Achten Sie auf Ihr Gewicht – ohne Schlankheitswahn
Wenn Sie Gutes essen und sich bewegen, dann wird auch Ihr Gewicht zu Ihnen persönlich passen. Der eine schlanker, der andere etwas moppelig – na und? Wenn das Gewicht viel zu hoch ist, suchen Sie sich einfach einen Partner um etwas abzunehmen. Angebote gibt es unendlich viele. Wenn es allzu schwierig ist, liegt vielleicht eine Stoffwechselstörung vor und ein Arzt kann helfen.

sonnenlicht10. Sonnenlicht
Sonnenlicht bringt Ihnen Serotonin und Vitamin D für ein funktionierendes Hirn und ein gutes Lebensgefühl. Gehen Sie deswegen soviel wie möglich ins Freie und lassen Sie die Sonne auf sich scheinen. Suchen Sie den Schatten erst nach einigen Minuten auf, bevor Sie einen Sonnenbrand riskieren.

11. Bleiben Sie echt
“Ich muss, muss, muss…” sagen sich viele Menschen den ganzen Tag. So wird alles zur Belastung. Horchen Sie sich selbst genau zu und entscheiden Sie für sich, was Sie wirklich wollen. Machen Sie möglichst oft, was Sie selbst richtig finden.

12. Bewegen Sie sich, denn Sitzen ist tödlich
Einen ganzen Tag Sitzen können Sie auch mit etwas Sport am Abend nicht mehr gut machen. Bewegen Sie sich so oft Sie nur können, und wenn Sie den Kaffee im Büro selbst holen, statt ihn sich bringen zu lassen. Jede Bewegung steigert Ihre geistige Leistung und Ihren Erfolg.

13. Sport in Maßen
In einer gestressten Welt übernehmen sich viele Menschen noch mit ihrem Anspruch an die sportliche Leistung. Jede Bewegung ist gut, Sport ist Klasse, doch übertriebener Ausdauersport (vielleicht noch gedopt) macht viele nur kränker. Auch hier hilft Gelassenheit.

14. Ohne Perfektionismus gelingt mehr
Die Welt ist nicht perfekt, Sie sind es nicht und nicht einmal ich. Die Suche nach der perfekten Leistung lässt uns viel zu oft erkennen, was nicht geht und kostet uns viel Zeit. Siehe 5. Gelassenheit.

15. Menschen
Kaum etwas tut uns so sehr gut, wie Gemeinschaft mit Freunden und Bekannten. Treffen Sie sich regelmäßig mit coolen Leuten und lachen Sie, bis der Arzt kommt. Eine gute soziale Einbindung gehört zu den stärksten Faktoren für ein langes, gesundes Leben. Und nur echte Menschen zählen, Menschen, die Sie in den Arm nehmen können.

Sie sehen, eigentlich geht es ganz einfach mit dem langen Leben. Sollten an dem einen oder anderen Punkt noch Fragen offen sein – wir nehmen regelmäßig zu diesen und anderen wichtigen Aspekten des Lebens Stellung.

“Leben Sie lange und in Frieden” heißt es bei Mr. Spock. Ich schließe mich an.

Herzlichst,
Ihr Jürgen Schuster